Sie sind hier: Das Schützenjahr  2019

Osternestschießen am 13. April

Beim alljährlichen Osternestschießen waren diesmal wieder zahlreiche Jungschützen am Start.

Dieses Jahr war es fast ein reiner Familienwettstreit. Alexander und Mathias Lichtenwald sicherten sich die ersten Plätze. Sie konnten sich die größten Osterhasen aussuchen.


Mitgliederversammlung am 30. März

Bei der Mitgliederversammlung konnte der Schützenmeister wieder zahlreiche Schützen im ehemaligen Gasthaus Eichinger willkommen heißen.

Höhepunkt war dabei wieder Ehrung der langjährigen Mitglieder sowie die Siegerehrung der Vereinsmeisterschaft und die Königsproklamation.

Die Ergebnisse der Vereinsmeisterschaft und des Königsschießens findet Ihr hier!

Mit Willi Zankl und Fabian Bohn hat der Schützenverein mittlerweile auch zwei Mitglieder, die die Trainerlizenz erworben haben, was sich bereits bei den hervorragenden Leistungen der Jungschützen bemerkbar macht. Diese Leistungen wurden auch durch Gauschützenmeister Wolfgang Frank besonders gelobt.

Bei der diesjährigen Versammlung wurde auch die Neufassung der Satzung und die Umwandlung in einen eingetragenen Verein (e.V.) beschlossen. Die neue Satzung findet Ihr hier!

Die geehrten Mitglieder
Die geehrten Mitglieder
Unsere erfolgreiche Schützenjugend
Unsere erfolgreiche Schützenjugend
Die neuen Würdenträger (Könige und Vereinsmeister)
Die neuen Würdenträger (Könige und Vereinsmeister)
Willi Zankl und Fabian Bohn mit Ihren Trainerlizenzen
Willi Zankl und Fabian Bohn mit Ihren Trainerlizenzen

Faschingszug am 5. März

Der diesjährige Faschingszug war wieder ein Besuchermagnet. Trotz des nasskalten Wetters kamen wieder viele Zuschauer nach Reichenbach und konnten die mittlerweile sehr zahlreichen Wägen und Fußgruppen mit Ihren Mottos bestaunen.

Unser Thema lautete dieses Mal: "Rettet die Bienen"

Wer Bilder des ganzen Zugs sehen möchte, der wird HIER fündig :-)


Faschingsschiessen am 2. März

Dieses Jahr wieder am Faschingssamstag konnten wir wieder zahlreiche Cowboys, Bienen, Engel und viele mehr beim Faschingsschießen begrüßen. Auch der Meister Eder und sein Pumuckl waren da.

Teilnehmen durfte jeder, der ein Überraschungspäckchen mitbrachte. Und so wechselten bei der Siegerehrung u. a. wieder Brechbohnen, falsche Nasen und Weihnachtsgebäck den Besitzer.

Einen neuen Faschingskönig und -pokalbesitzer gab´s auch dazu.